Meine Meinung zu Sofis Welt (der Film)


Meine Meinung zu Sofis Welt (der Film)
Der Film Sofis Welt handelt von einem Mädchen das erkennt das sie Teil einer Geschichte ist.Am Anfang bekommt sie seltsame Briefe und weiß keine Antwort darauf, bis sie Alberto kennen lernt der ihr hilft die

Fragen zu beantworten. Alberto spricht immer wieder von dem Major. Der Major ist derjenige der die Geschichte schreibt. Als Sofi dies feststellt beginnt Sie mit Alberto einen Plan aufzustellen. Sie wollen den Major überlisten ,denn sie denken sich wenn der Major aufhört zu schreiben dann würden sie sterben. Doch dies ist nicht so einfach.

Denn wenn der Major der ja die Geschichte schreibt , etwas nicht weiß ist das unlogisch, denn
er schreibt ja die Geschichte und muß er ja auch geschrieben.Das Sofi und Alberto einen Plan aufstellen wollen.Oder leben die Figuren in der Geschichte etwa. Was ja sehr unwahrscheinlich ist. Der Film zeigt oder erzählt wie jemand eine Geschichte erzählt. Also eine Geschichte in einer Geschichte also für mich ist das schon seltsam. Und dann diese Angst die die Sofi hat ist auch unbegründet. Denn der Major schreibt ja über oder für seine Tochter ein Buch und selber kommt sie ja auch darin vor. Er will, seiner Tochter glaube ich zumindest eine kurze Geschichte zur Welt – Geschichte erzählen oder besser gesagt schreiben.

Aber er schreibt sie so als würde seine Tochter selber dabei sein.Und das ist auch so die Sofi spielt die Tochter vom Major. Die Philosophie von der in dem Film viel gesprochen wird würde ich sagen steht im Hintergrund und ist einfach nur da zu da um die Fragen die er ja seiner Tochter in dieser Geschichte oder Film ,das ist das selbe, stellt besser zu beantworten, oder damit der Zuschauer auf Deutsch gesagt nicht ganz und gar einschläft. Denn wer weiß denn schon woher wie Welt kommt oder wer er selber ist im höheren Sinne natürlich.

Diese Fragen kann der Major aber auch nicht richtig beantworten, aber zum Teil denn seine Tochter soll ja auch anfangen zu Philosophieren ( spinnen ), soweit ich den Film richtig verstanden habe. Man müßte den Film mindestens zwei mal sehen um ihn zu verstehen oder Anfangsweise nicht da bei einzuschlafen. Denn beim ersten mal ist das Ende schon klar, als Sofi feststellt das sie ein teil einer Geschichte ist. Denn ich glaube kaum das der Vater also der Major seine Tochter in einer Geschichte, wo sie ja die Hauptfigur ist, sterben zu lassen. Er läßt also das Ende offen, was man im Film zwar nicht sieht aber sich wohl denken kann.

Tags
Related Essays German